So schmeckt’s richtig lecker!

Mit unseren Rezepten zaubern Sie ganz einfach zu Hause raffinierte Gerichte!

Herbstzeit = Nusszeit

So klein und doch so vielseitig: Sie spenden Energie, sind leckere Knabbersnacks, aber auch eine perfekte Zutat, um Salate, Eintöpfe, Nudelgerichte oder Desserts aufzupeppen: Nüsse haben im Herbst Hochsaison. Die optimale Gelegenheit, einen Blick auf einige der beliebtesten Vertreter zu werfen.


Walnuss – Harte Schale, leckerer Kern

Wie für die meisten Nüssen gilt auch für Walnüsse: Sie enthalten viel Fett (62g Fett auf 100g Walnüsse), sind aber auch sehr gesund durch reichlich Vitamin A, B, C und E, Proteine, Mineralstoffe und Ballaststoffe.
Generell ist es empfehlenswert, Walnüsse ungeschält in ihrer eigenen Schale aufzubewahren; so bleiben sie am längsten frisch. Bereits geschälte Nüsse am besten in einer luftdicht verschlossenen Verpackung lagern. Auf diese Weise halten sie sich ebenfalls mehrere Wochen und können nach Belieben beispielsweise als Zutat in herbstlichen Salaten, einem Risotto oder pur zu gutem Käse genossen werden.


Haselnuss – Der Allrounder
Wie auch die Walnuss enthält die Haselnuss zahlreiche Vitamine, Mineral- und Ballaststoffe, leicht verdauliches Eiweiß und vieles mehr. Neben ihrem Einsatz in der süßen Küche, beispielsweise in gemahlener Form zum Backen, geben die kleinen Früchte des Haselstrauchs auch pikanten Gerichten den gewissen Kick. Haselnüsse schmecken in deftigen Eintöpfen ebenso gut wie zu Kartoffeln oder in Nudel- oder Spätzlegerichten.
Tipp: Um das spezifische Aroma der Haselnuss vollends zu entfalten, kurz in einer Pfanne ohne Öl anrösten!


Macadamianuss - Die Königin der Nüsse
Ein etwas exotischer und auch teurer Vertreter ist die Macadamianuss  – mitunter aufgrund ihrer Exklusivität auch „Königin der Nüsse“ genannt. In Sachen Fett schlägt sie im Vergleich zu Hasel- und Walnuss sogar nochmal etwas drauf: Mit 73 g Fett pro 100g sollte man sie wohl dosiert genießen, wenn man auf Kalorien achten möchte. Die ursprünglich aus Australien stammende Nuss schmeckt leicht buttrig und intensiv nussig, was sie beispielsweise zu einer beliebten Zutat für Cookies oder sonstige Süßspeisen macht. Aber auch in Kombination mit Fisch oder in Salaten macht die edle Frucht eine gute Figur.
Für welche Nuss auch immer man sich entscheiden mag: Wir wünschen viel Spaß und guten Appetit beim Nüsseknabbern und mit unseren Gutfried-Rezepten!

REZEPTE IM NOVEMBER

Gutfried präsentiert leckere Rezepte im November

Sandwich Cool Mountain
Risotto „Big Apple“

Weitere kreative Rezepte und Tipps gibt es auf: www.gutfried.de

 

 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Wechseln Sie bitte zu einem aktuellen Browser, damit diese Website richtig angezeigt werden kann.