So schmeckt’s richtig lecker!

Mit unseren Rezepten zaubern Sie ganz einfach zu Hause raffinierte Gerichte!

Winterlich, deftig, nährstoffreich: Interessantes zur Suppe

Wenn die kalten Tage überhandnehmen und es draußen ungemütlich wird, dann gibt es nichts Schöneres, als in den eigenen vier Wänden zu sitzen und eine wärmende Speise zu genießen. Häufig erfreuen wir uns in solchen Phasen an einem flüssigen Gericht, das ungemein variabel, lecker und sehr gut vorzubereiten ist: Suppe.

Suppige Vielfalt
In zwei große Teilbereiche lassen sich Suppen unterscheiden: klare (Brühen oder auch Consommés) und gebundene, häufig unklare Suppen. Was die Zutaten und die Zubereitung angeht, sind der Kreativität nahezu keine Grenzen gesetzt: Gemüse, Nudeln, Reis, Fleisch, zig Kräuter und Gewürze … alles ist denkbar und als Suppe umsetzbar. Auch „Einlagen“ sind ein Klassiker: Kartoffelsuppe mit Würstchen (beispielsweise Gutfried Geflügel Wiener) ist das beste Beispiel für eine solche Variation. Doch selbst warm müssen Suppen nicht unbedingt sein: Gazpacho – eine berühmte spanische Suppe mit zahlreichen Gemüsen – wird gerne eisgekühlt in warmen Gefilden serviert. Jeden Tag im Jahr eine andere Suppe essen – die Möglichkeiten geben das ohne Zweifel her!


Suppe – ein Teil der Menschheitsgeschichte
Ob man es glaubt oder nicht: Die Ursprünge der Suppe reichen mehrere tausend Jahre in die Vergangenheit zurück! Ägypter, die alten Griechen, Römer – sie alle hatten ihre speziellen Zubereitungen. Im Laufe der Zeit wurden die Rezepturen immer mehr verfeinert. Die Suppe ist mittlerweile nicht mehr aus unserer Gesellschaft wegzudenken: Ob in Kantinen, traditionellen Gasthöfen oder noblen Restaurants, egal in welchem Land – sie steht fast immer auf der Speisekarte und ist längst nicht mehr das „Arme-Leute-Essen“, als das sie früher unter anderem galt. Spezielle Suppenbars widmen sich heutzutage ausschließlich dem vielfältigen Gericht – Suppe ist einfach „in“!


Gutfried und Suppen
Eine Menge Gutfried Produkte lassen sich perfekt mit Suppen oder aber auch Eintöpfen kombinieren. Die Beispiele sind vielzählig: Von unseren Puten-Fleischbällchen, die als herzhafte Einlage in einer kräftigen Brühe dienen können bis zu Erbsensuppe mit Geflügel-Fleischwurst – gerade solche deftigen Klassiker bereichern die kalten Tage ungemein und überbrücken die Zeit bis wir uns wieder frühlingshaften Snacks widmen können. Bis dahin gilt: Suppe gut, alles gut.

REZEPTE IM JANUAR

Gutfried präsentiert leckere Rezepte im Januar

Sellerie-Suppe
Suppe mit Puten-Fleischbällchen

Weitere kreative Rezepte und Tipps gibt es auf: www.gutfried.de

Sie verwenden einen veralteten Browser. Wechseln Sie bitte zu einem aktuellen Browser, damit diese Website richtig angezeigt werden kann.