So schmeckt’s richtig lecker!

Mit unseren Rezepten zaubern Sie ganz einfach zu Hause raffinierte Gerichte!

La dolce vita

Amore mio! Pizza und Pasta zählen viele zu ihren absoluten Lieblingsspeisen – schließlich sagt man Nudeln nach, sie könnten glücklich machen. Kein Wunder also, dass die Italiener vom „süßen Leben“ schwärmen. Atemberaubende Landschaften treffen im „Stiefel“ auf Gastfreundlichkeit und Kulinarik – eine gelungene Mischung, der Gutfried diesen Monat ein Special widmet. 


Alle an einem Tisch
In vielen Ländern zählt das Essen als fester Bestandteil zur Kultur. Dabei geht es weniger um die Nahrungsaufnahme – das gemeinsame Abendessen wird als Familientreffpunkt geschätzt und geschützt. Neben der eigentlichen Hauptspeise sorgen leckere Anti-Pasti und süße Deserts für ein rundum gelungenes Wohlfühlgefühl im Kreise der Liebsten. Gutfried hat die passenden Antipasti-Rezepte zusammengestellt.


Crostini und Co.
Sie sind leicht, sie sind knackig und sie schmecken nicht nur den Italienern – Crostini erobern auch Deutschlands Esstische. Die kross gebackenen Ciabatta-Scheiben lassen sich schnell und einfach zubereiten und mit allem, was das Herz begehrt belegen. Eine kleine Auswahl an Zubereitungsmöglichkeiten liefert Gutfried.


Italienische Nächte auf dem eigenen Balkon
Ein gutes Glas Rotwein, ein lauer Sommerabend und ein paar leise Gitarrenklänge – so genießt man La Dolce Vita in Italien. Jetzt muss man nicht mehr an die Adria fahren um italienische Nächte zu erleben, denn mit Gutfried verwandelt sich jeder Garten und Balkon ganz schnell in ein kleines Stückchen Toskana.

Crostini und Co.

Knackige Antipasti in zahlreichen Genussvariationen

Sie sind leicht, sie sind knackig und sie schmecken nicht nur den Italienern – Crostini erobern auch Deutschlands Esstische. Die kross gebackenen Ciabatta-Scheiben lassen sich schnell und einfach zubereiten und mit allem, was das Herz begehrt belegen. Eine kleine Auswahl an Zubereitungsmöglichkeiten liefert die Gutfried Warenkunde – für ein Genusserlebnis wie bei La Mamma.


1. Die Grundlage für jedes Crostini ist ein gutes Ciabatta-Brot, das frisch geröstet wird. Mit reinem Olivenöl bestrichen und mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt ist diese Anti-Pasti bereits ein guter Start in ein echtes italienisches Dinner.

2. Grünes Pesto eignet sich hervorragend als Aufstrich für Crostini. Dabei muss es nicht immer das vorgefertigte aus dem Glas sein, denn frisches Pesto ist ganz schnell und einfach selbst gemacht: Einfach frische Basilikumplätter, Pinienkerne und Parmesan klein mixen und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

3. Es muss nicht immer grün sein – auch rotes Pesto ist im Handumdrehen selbstgemacht. Dafür einfach noch getrocknete Tomaten in das oben genannte Grundrezept hinzufügen.

4. Wer Gemüse mag, wird diese Variante lieben: Während man die Crostini anröstet, einfach dünn in Scheiben geschnittenes mediterranes Gemüse wie Zucchini, Aubergine oder Paprika auf einem Blech mit in den Ofen geben. Danach das mit Knoblauch bestrichenen Crostini mit dem Gemüse anrichten.

5. Die Gutfried Puten-Salami fühlt sich auch auf dem Crostini wohl! Neben schwarzen und grünen Oliven, gemahlenen Mandeln und Knoblauch sorgt sie auch auf der leichten Antipasti für echten italienischen Genuss.

Italienische Nächte auf dem eigenen Balkon

Gutfried bringt la dolce vita ins Grüne

Ein gutes Glas Rotwein, ein lauer Sommerabend und ein leise Gitarrenklänge – so genießt man La Dolce Vita in Italien. Jetzt muss man nicht mehr an die Adria fahren, um italienische Nächte zu erleben, denn mit Gutfried verwandelt sich jeder Garten und Balkon ganz schnell in ein kleines Stückchen Toskana und sorgt so für römische Gastlichkeit.  


Terrakotta-Töpfe 
Wer schon einmal in Italien war, hat schon viele von ihnen gesehen: Terrakotta-Blumentöpfe bestimmen das Bild auf Balkon und Garten der Einwohner. Wer dieses mediterrane Feeling einfangen will,  sollte Pflanzen südländischer Herkunft in die Terrakotta-Töpfe pflanzen. Bei der Auswahl der Pflanzen darauf achten, dass die Gewächse unterschiedlich groß sind. Denn in Reih und Glied stehende, gleichgroße Pflanzen haben nichts mit der verspielten Urwüchsigkeit mediterraner Gewächse zu tun.


Mediterran mit Metall
Neben Naturtönen spielt auch Metall eine entscheidende Rolle, wenn es um die Gestaltung eines mediterranen Balkons geht. Gartenmöbel in Blech- oder Metalloptik, ein verspielter Bistrotisch und einzelne Accessoires im Shabby-Chic bringen schon bald Adria-Feeling ins heimische Grüne. Helle Terrakotta-Fließen oder braune Holzplatten runden das Gesamtbild optimal ab.


Kräuter für die Küchenfee
Was wäre ein italienischer Balkon ohne Basilikum und Co.? Erst eine kleine Kräuterecke macht verwöhnte Genussexperten glücklich und bringt sie dem Stiefel einen Schritt näher. Neben Basilikum ist auch Oregano ein oft verwendetes Kraut in der italienischen Küche, mit dem sich nicht nur Pizza und Pasta veredeln lassen.

Rezepte im August

Gutfried präsentiert viele leckere Rezepte im August

Unsere leckeren August-Rezepte finden Sie hier. Gutfried wünscht einen guten Appetit!

 

Salami-Oliven-Crostini

Fleischwursttaler im Zucchini-Mantel

Pasta alla stromboli

 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Wechseln Sie bitte zu einem aktuellen Browser, damit diese Website richtig angezeigt werden kann.