So schmeckt’s richtig lecker!

Mit unseren Rezepten zaubern Sie ganz einfach zu Hause raffinierte Gerichte!

Süßes oder Saures?

…mit diesen Verkleidungstipps sorgen die Kleinen für großen Schrecken

Wenn am 31. Oktober verkleidete Kinder von Haus zu Haus ziehen und „Süßes“ verlangen oder mit „Saurem“ drohen, dann ist es wieder soweit: Halloween steht vor der Tür! Bis dahin stellt sich - wie jedes Jahr - die entscheidende Frage für Eltern und Kinder: Wie soll ich mich verkleiden? Gutfried DELI gibt kreative Anreize für einzigartige Verkleidungen, die selbst am Halloween-Abend noch fertig werden:

 

 

 

  • Ein tolles Kostüm muss nicht teuer sein. Oft reicht schon ein schwarzer Umhang und ein bisschen weiße Schminke, um aus jedem kleinen Monster einen gefürchteten Vampir zu machen.
  • Was huscht denn da durch das Schlafzimmer? Der Klassiker für Spätentschlossene: Bettlaken über den Kopf, Löcher rein, Gruseln! Mit einem Gürtel oder einer langen Kette erhält der kleine Geist seinen letzten Schliff.
  • Zum Skelett wird man in Sekundenschnelle. Alles, was man dafür braucht ist eine alte, schwarze Leggings und ein schwarzes Langarmshirt. Mit weißer Stoffmalfarbe ein paar Knochen draufmalen – fertig!
  • Für eine Mumie am besten komplett weiß einkleiden. Dann geht es ans Einwickeln: Mit Toilettenpapier oder Mullbinden.
  • Kleine Hexen lieben Mamas Kleiderschrank. Ein knallbuntes Kleid in Überlänge sieht an den Kleinen nicht nur gut aus, es lädt auch zum Einkuscheln ein. Auch das große „kleine Schwarze“ wird mit bunten Ringelsocken und einem spitzen Hexenhut ganz schnell zum Gruseloutfit.

Kleine Kürbis-Kunde

Gutfried DELI stellt die beliebtesten Kürbis-Sorten vor

Groß, klein, grün oder orange: So bunt wie der Herbst zeigt sich auch der Kürbis. Früher wuchs in heimischen Gärten vor allem der "Deutsche Zentner", ein Riesenkürbis mit wässrigem Fruchtfleisch, der meist süßsauer eingelegt wurde. Heute finden sich auf den Märkten viele Kürbis-Sorten in allen Größen und für jeden Geschmack. Von den mehr als 200 Sorten stellt Gutfried DELI die leckersten vor:

  • Hokkaido: Der beliebte „Kleine“ unter den „orangen Riesen“ mit seinem kastanienartigen Geschmack eignet sich für Suppen, Aufläufe und würzige Chutneys. Die Schale des Hokkaido kann mitgegessen werden.
  • Spaghetti-Kürbis: Im Geschmack aromatisch-nussig, ist dieser Kürbis vor allem ein Hit in Salaten. Aber auch mit Tomatensoße und Parmesan wird der Pasta-Namensträger zum Genuss!
  • Türkenturban: Servieren Sie ihre Kürbissuppe doch mal im Kürbis selbst! Der Türkenturban eignet sich hervorragend als Suppenschale. Sein Fruchtfleisch macht außerdem auf Pizzen eine besonders gute Figur.
  • Muskat-Kürbis: Mit seiner dezenten Muskat-Note verfeinert diese Sorte die verschiedensten Gemüsegerichte aus der Pfanne. Auch in Essig fühlt sich dieser Kürbis rundum wohl!
  • Patisson: Außen wie innen ein Genuss! Der Patisson muss nicht geschält werden. Für ein unverwechselbares Genusserlebnis den Kürbis mit Hackfleisch und Couscous füllen und mit Käse überbacken.

Oktober Rezepte

Viele leckere Oktober Rezepte finden Sie hier:

Archiv: Thema des Monats

Sie verwenden einen veralteten Browser. Wechseln Sie bitte zu einem aktuellen Browser, damit diese Website richtig angezeigt werden kann.