So schmeckt’s richtig lecker!

Mit unseren Rezepten zaubern Sie ganz einfach zu Hause raffinierte Gerichte!

Fire Up statt Sparflamme!

Gutfried DELI schmeißt den Grill an
Warme Sommerluft, ein kühles Bier und eine knackige Bratwurst – darauf haben wir jetzt lange genug gewartet! Endlich können die Nächte wieder zum Tag gemacht werden, denn einer gelungen Grillparty kann sich keiner entziehen. Passend zum ersten „Fire-Up“ präsentiert Gutfried ein Grill-Special mit leckeren Rezepten und wertvollen Tipp.

 
Grillen wie die Meister
Auf keinem Grill fehlen darf dabei die Bratwurst – die sich pur, aber auch in zahlreichen Variationen genießen lässt. Doch worauf kommt es beim Grillen eigentlich an? Mit den Gutfried DELI Grilltipps wird aus jedem Holzkohle-Held ein echter Grillmeister.

Da haben wir den Salat!
Neben knackigen Grillwürstchen und einem kühlen Getränk darf eines auf keiner guten Gartenparty fehlen: Ein leckerer Salat! Salate spielen auf dem Buffet mehr als nur eine leckere Nebenrolle. Unsere Warenkunde klärt die wichtigsten Fakten rund um das gesunde Grün!

Ran an die Kohle!

Mit Gutfried DELI Grillen wie die Profis
Endlich ist es wieder so weit: Gutfried DELI weckt den Grill aus dem
Winterschlaf! Auf keinem Grill fehlen darf dabei die Bratwurst – die sich
pur, aber auch in zahlreichen Variationen genießen lässt. Aus kleinen
Bratwürstchen lässt sich zum Beispiel auch ein ansprechender Burger
gestalten, der auf jeder Grillparty nicht nur bei den Kleinsten für
Begeisterung sorgt. Doch worauf kommt es beim Grillen eigentlich an?

Mit den Gutfried DELI Grilltipps wird aus jedem Holzkohle-Held ein echter
Grillmeister
!

1. Wichtig ist die richtige Vorbereitung. Nudel- und Kartoffelsalat
lassen sich schon morgens vor dem Grillen anrichten, sodass man
sich voll und ganz dem Grillgut widmen kann. Wichtig ist dabei
auch ein hochwertiges Grillbesteck, das immer in greifbarerer Nähe
liegen sollte, um im Ernstfall Verbrennungen vermeiden zu können.


2. Auch die Wahl des richtigen Grills entscheidet über Geschmack
und Qualität des Grillguts. Beim Brutzeln auf Gas- und Elektrogrills
kann man die Temperatur besser kontrollieren. Außerdem gibt es
keine offene Flamme und deshalb weniger Rauch. Wer trotzdem
auf Holzkohle schwört, der sollte darauf achten, dass kein Fett in
die Glut tropft.


3. Statt zu fettigen Fleischsorten, lieber zu leichten Geflügelprodukten greifen.
Selbst die Mädels greifen hier gerne zu.


4. Ein häufiges Problem beim Grillen sind Stichflammen. Sie
verbrennen das Fleisch und sind zudem sehr gefährlich, wenn man
zu nahe am Grill steht. Stichflammen werden verursacht durch eine
zu hohe Luftzufuhr, zu heißes Feuer und herunter tropfendes Öl
oder Fett.


5. Grillgut bloß nicht mit Bier „ablöschen“! Dabei passiert Folgendes:
Die Würzung wird abgespült, die Kohle gelöscht und die Asche
aufgewirbelt, die dann statt der Würzung am Fleisch klebt.

Da haben wir den Salat!

Gutfried DELI informiert über das gesunde Grün   
Neben knackigen Grillwürstchen und einem kühlen Getränk darf eines auf keiner guten Gartenparty fehlen: Ein leckerer Salat! Das gesunde Grün spielt auf dem Buffet mehr als nur eine leckere Nebenrolle. Unsere Warenkunde klärt die wichtigsten Fakten rund um den geschmackvollen Grillfreund!


Grün und gesund
Von wegen: Salat ist nur Wasser! Studien haben ergeben, dass Salat und Rohkosten dem Körper wertvolles Vitamin C und Eisen liefern. Wer viel Salat isst, der ist im Bereich dieser Nährstoffe bestens versorgt. Zudem sind Salate eine hervorragende Quelle für Folsäure, die der Körper besonders während der Schwangerschaft vermehrt benötigt.


Das Dressing macht’s
Manche Salate haben keinen besonders intensiven Eigengeschmack. Bei der Zubereitung des knackfrischen Grün kommt es deshalb auf das richtige Dressing an. Die einfachste Variante basiert auf einem Essig-Öl-Gemisch. Frische Kräuter geben dem Salat das nötige Aroma.

 
Rucola oder Schnittsalat?
Zu den grünen Schnittsalaten zählen unter anderem Feldsalat, Endiviensalat, Radicchio und Pflücksalat. Anders als der Kopfsalat bildet der Schnittsalat keine „Köpfe“, sondern die Blätter werden nach und nach von außen nach innen geerntet. Rucola, der vor allem in der italienischen Küche Verwendung findet, zählt man zu den Kreuzblütengewächsen. In Deutschland als „Rauke“ lange Zeit in Vergessenheit geraten, erlebt er zurzeit ein Revival auf den Tellern.

Rezepte im Juli

Gutfried DELI präsentiert viele leckere Rezepte im Juli

Viele leckeren Juli-Rezepte rund um das Thema Grillen finden Sie hier. Gutfried DELI wünscht einen guten Appetit!

 

Geflügel-Currywurst Laola

Würst'l Burger vom Grill

Wurst-Spieße mit Laugenbrötchen

 

Sie verwenden einen veralteten Browser. Wechseln Sie bitte zu einem aktuellen Browser, damit diese Website richtig angezeigt werden kann.